Bundesehrenpreise

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Betriebsauszeichnung der deutschen Weinwirtschaft. Die Vergabe erfolgt auf Empfehlung der DLG durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die beiden Betriebe mit dem bundesweit besten Gesamtergebnis erhalten den Bundesehrenpreis in Gold und Silber. Weitere Winzerbetriebe mit herausragenden Leistungen in den einzelnen Anbauregionen werden mit dem Bundesehrenpreis in Bronze ausgezeichnet. Der Bundesehrenpreis wird für Weine und Sekte vergeben.

Winzer des Jahres 2017/2018

Markus Busch, Weingut Karl Busch (Württemberg) Bundesehrenpreis in Gold

Weingut Toni Müller (Mosel) Bundesehrenpreis in Silber

Sekterzeuger des Jahres 2017/2018

Sektgut St. Laurentius (Mosel) Bundesehrenpreis in Gold

Weingut Alfons Ziegler (Pfalz) Bundesehrenpreis in Silber

Ausgezeichnet mit dem Bundesehrenpreis in Bronze 2017